Laden...

Kneipenfestival Rothenburg | 26. Januar 2019

DER VORVERKAUF HAT BEGONNEN!

Weil man mit schönen Traditionen nicht brechen sollte, gibt es auch in diesem Jahr wieder das große Landwehr-Bräu Kneipenfestival. Wie gewohnt, dürfen sich die Besucher am letzten Samstag im Januar auf viele lokale und überregionale Bands und Künstler freuen. Denn am Samstag, 26.01.2019verwandeln sich Rothenburgs Bars und Gaststätten zu einer großen Bühne für die 14. Auflage dieses besonderen Events. 14x Erstklassige Livemusik und eine ebenso erstklassige Aftershow-Party mit DJ Guggerson sind geboten. Wir empfehlen, das Programm aufmerksam zu lesen, denn neben einigen „alten Hasen“ sind auch wieder Neuzugänge dabei!

Quer durch die Stadt, quer durch die Jahrzehnte und quer durch die Musikstile reicht das vielfältige musikalische Angebot dabei und lädt alle Besucher zum Genießen, Tanzen und Mitfeiern ein!

Landwehr-Bräu, KammerEvents und alle beteiligten Gastwirte freuen sich auf alle Besucher und ein spektakuläres, 14. Kneipenfestival!

Natürlich gilt auch in diesem Jahr wieder: Einmal Eintritt bezahlen und alle 14 Kneipen besuchen! Vorverkauf in allen beteiligten Kneipen und der Touristeninformation am Marktplatz.

Tickets: VVK 12 ,–  || AK 14,–

Vorverkauf:
• in allen teilnehmenden Kneipen
• Tourismusbüro Rothenburg

  • Schon zum 14. Mal in Rothenburg

  • Abendkasse an jeder teilnehmenden Kneipe

  • Tickets günstiger im Vorverkauf sichern!

Hier gibt’s die Übersichtskarte als Google-Map mit allen Kneipen und allen Bands!

Hinweis für iPhone-User: Karte funktioniert nur in der aktuellsten Google-Maps-App und im Browser.

Alle Kneipen – Alle Bands

Roger’n’4licia

ROGER´N´4LICIA ist Sängerin Felicia Peters´ neuestes Gitarrenduo. Felicia Peters ist spätestens seit diesem Jahr alles andere als eine Unbekannte. Als Teilnehmerin bei „The Voice of Germany“ wurde sie einem deutschlandweitem Publikum bekannt und hat mit ihrer sympathischen Art und der elektrisierenden Powerstimme einen bleibenden Eindruck hinterlassen! Roger Sitter spielt seit mehr als 16 Jahren elektrische Gitarre bei verschiedenen lokalen Bands wie „Fump“ oder „Disco Volante“ und hat zahlreiche Rockbands durch ganz Bayern und in der Türkei begleitet. Gemeinsam hauchen die beiden bekannten Covernummern neues Leben einund sorgen für interessante Neuinterpretationen und großartige musikalische Momente, die unter die Haut gehen.

Landwehr-Bräu am Turm | Spitalgasse 1
20 Uhr

Axl McRed // 01:00 Uhr // Landwehr-Bräu am Turm

Seit 8 Jahren Resident im ältesten Elektroschuppen Deutschlands (Douala Ravensburg) verwöhnte Mr. Red nicht nur hiesige Ohrmuscheln. Mit Gigs in Kashmir, Goa, Manali und Kathmandu zeigte er auch internationale Präsenz und bringt euch mit delikater Elektromukke ans Ziel aller Gassen.

https://www.facebook.com/djmcred/
https://soundcloud.com/axl-mcred/
https://www.mixcloud.com/axlmcred/

Landwehr-Bräu am Turm | Spitalgasse 1
01:00 Uhr

The Cräcker // Zum Pulverer // 20:00 Uhr

Die CRÄCKER muss man wohl keinem alten Kneipenfestival-Hasen mehr groß vorstellen. Schließlich hat das Trio schon mehr als einmal für die richtigen Klänge in Rothenburg gesorgt und zählt aus gutem Grund jedes Jahr zu den Highlights im Programm! Auch 2019 entführen uns die Jungs wieder auf eine musikalische Zeitreise durch fünf Jahrzehnte der Pop-Rock und Oldiegeschichte. Aber hier gibt es nicht nur auf die Ohren, auch die Lachmuskeln werden ordentlich trainiert, wenn die Band mal wieder eine ihrer heißgeliebten parodistischen Einlagen zum Besten gibt!

Zum Pulverer | Herrngasse 31
20:00 Uhr

X-Ray // Guckloch 38 // 20 Uhr

Reiner Seebauer und sein musikalisches Projekt „X Ray“ sorgt für die richtigen Klänge im Guckloch 38. Mit seinem – mittlerweile über 600 Lieder umfassenden – Repertoire an deutsch- und englischsprachigen Songtexten lädt der Musiker zum Mitsingen oder Klatschen, oder einfach nur zum Zuhören und Genießen ein.

Zum Pulverer | Herrngasse 31
20:00 Uhr

Tim Brown // Pa Ba La Pub // 20:00 Uhr

Unverwüstlich wie eh und je tingelt TIM BROWN durch die Kneipen Frankens und macht natürlich auch wieder beim Landwehr-Bräu Kneipenfest halt. Durch jahrelanges Training hat er sich ein schier grenzenloses Repertoire an Songs zugelegt und spielt alles, was das Zuhörer-Herz begehrt, von Golden Oldies, bis zu aktuellen Hit Der Song, den dieser Mann nicht covern kann, muss wohl erst noch geschrieben werden. Bis dahin sorgt Tim mit seiner ansteckenden, guten Laune und seiner erstklassigen Performance für mächtig Stimmung und hört nicht auf, bis auch der letzte Besucher ein Lächeln auf den Lippen und den Rhythmus in der Hüfte hat!

Pa Ba La Pub | Heugasse 7
20:00 Uhr

 Andreas Spranger // Rock-Café // 20 Uhr

Was gibt es Schöneres, als sich bei einem guten Glas Wein zurückzulehnen und gute, handgemachte Musik zu hören? Im Rock-Café könnte das dieses Jahr etwas länger gehen, immerhin umfasst das Repertoire des Berufsmusikers ANDREAS SPRANGER weit über 1000 Songs. Kein Wunder, denn nach fast 25 Jahren Bühnenerfahrung hat sich da einiges an Material angesammelt. Egal ob es die großen Rock- und Pop-Klassiker, aktuelle Hits oder einfach nur der richtige Stoff zum Mitgröhlen ist, der Solo-Musiker hat alle Songs in petto, die in den letzten 100 Jahren geschrieben wurden um uns das Leben etwas zu erleichtern.

Rock-Café | Heugasse 8
20:00 Uhr

The Beersteins // Butz // 20 Uhr

Auch die musikalischen Gäste im Butz sind nicht zum ersten Mal dabei. Ihr Rothenburger Lokalmatadoren-Status spielt dabei aber nur bedingt eine Rolle, vielmehr überzeugt das fränkische Quartett musikalisch auf ganzer Länge!  Denn mit ihren ganz eigenen Covernummern im Bluegrass Style spielen sich THE BEERSTEINS gut gelaunt durch die Hits der letzten Jahrzehnte. Und damit auch garantiert keine Langeweile aufkommt, werden auf der Bühne auch mal gerne die Instrumente gewechselt, wodurch jeder Song seine ganz eigene Note bekommt!

Butz | Kapellenplatz 4
20:00 Uhr

BBQ Chiefs // Vito // 20 Uhr

„Amol wos andersch!“ versprechen die Jungs der Band BBQ CHIEFS. Eine Band – kein Projekt sondern Leidenschaft. Seid gespannt denn im Vito stehen in diesem Jahr Acoustic-Blues, Rock’n’Folk und Eigenekompositionen auf dem Programm. Mit mehrstimmigem Gesang, treibenden Grooves und coolen Percussionbeats wollen die drei Franken dem erprobten Kneipenfestival-Publikum ihren „Balsam für die Gehörgänge“ näher bringen.

Vito | Georgengasse 2
20:00 Uhr

EKS // Goldener Greifen // 20 Uhr

Die Songs, die bei EKS auf dem Programm stehen kennt man – aber garantiert nicht so! Denn die drei Jungs aus Dittenheim wissen auf ihren Auftritten stets mit ihren ganz eigenen Interpretationen großer Songs von STS über Wolfgang Ambros bis zu Neil Young zu überzeugen. Immer authentisch und frei interpretiert bewegt sich das Trio dabei unbeschwert zwischen Irish Folk, Blues und dem Besten der Rock-Musik. Ein Highlight ist dabei ganz klar der mehrstimmige Gesang der Band, mit dem sie selbst totgehörten Hits einen völlig neuen Anstrich verpassen.

Goldener Greifen | Obere Schmiedgasse 5
20:00 Uhr

Crunchem // Dideldum // 20 Uhr

Die Rock- und Pop-Band CRUNCHEM aus dem Raum Bad Mergentheim besteht aus 5 versierten und erfahrenen Musikern und ist in dieser Formation seit 2009 erfolgreich aktiv. Das Repertoire reicht von rockigen Stücken der Scorpions, Aerosmith und Bon Jovi bis zu Balladen von PINK und Alanis Morissette. Die Musiker von CRUNCHEM legen Wert auf eine besondere Auswahl von Songs und dadurch kommt das Publikum auch in den Genuss von Stücken, die man sonst nicht überall zu hören bekommt.  CRUNCHEM verzeichnete in den letzten Jahren einen enormen Aufstieg in der lokalen Bandszene, der noch lange nicht beendet ist. Sie freuen sich auf ihren zweiten Auftritt in Rothenburg und werden wie gewohnt ihr Bestes geben.

Dideldum | Ansbacher Str. 15
20:00 Uhr

The Stereo Show // Goldenes Lamm // 20 Uhr

2 Musiker, 20 Instrumente und ein einzigartiges Zuschauererlebnis – Willkommen zu „ The Stereo Show“! Das Akustik-Duo begeistert seither das Publikum durch sein einzigartiges Konzept: Dominic Lohr und Robert Kaiser spielen mit möglichst vielen Instrumenten bekannte Nummern und kreative Eigenkompositionen. So weit, so normal… Doch hier werden die Instrumente nicht einfach nur gespielt: Die akustische Gitarre, Cajon, Banjo, Klavier, Ukulele & Co werden dem Publikum erst einmal gebührend präsentiert und so gibt es neben stimmigen Outfits, passender Bühnendeko und den Liedern selbst auch noch ein paar interessante, musikalische Fakten zu hören!

Goldenes Lamm | Markt 2
20:00 Uhr

Chico Diaz Orqesta Salsaborrr // Rappenschmiede  // 21 Uhr

Auch dieses Jahr kursieren – allen Meteorologen zum Trotz – wieder Schreckensmeldungen über den kältesten Winter seit 100 Jahren.  Auch wenn es sicher nicht so schlimm wird, gibt es auf dem Kneipenfestival vielleicht keinen besseren Ort, um sich mal so richtig aufzuwärmen, als die Rappenschmiede. Hier sorgt der Kneipenfestival-Veteran CHICO DIAZ mit seinem Orquesta Salsaborrr nämlich mal wieder für mitreißende Rhythmen und heiße, karibische Klänge. Noch immer einer der profiliertesten und erfahrensten Musiker der Salsa-Szene macht Chico mit seiner Truppe vor keiner Spielart südamerikanischer Musik halt. Egal ob Salsa oder Merengue, Reggaeton  oder Latin-Pop, sobald der Beat einsetzt und Chico sein Orchester dirigiert, hält es keinen mehr auf den Sitzen!

Hotel Rappen | Vorm Würzburger Tor 6-10
21:00 Uhr

Village Boyz // Café Lebenslust // 20 Uhr

Drei Stimmen, drei Paar Hände, drei akustische Instrumente und eine Menge unbändiger Spielfreude, das sind THE VILLAGE BOYZ! In einer Welt voller musikelektronischer Überreizung ist es eine Freude, die handgemachte Musik der drei Musiker zu erleben. Das Repertoire des Trios umfasst neben wunderbaren Klassikern wie „The lion sleeps tonight“ oder „Return to sender“, auch 80er Jahre Hits wie „Beds are burning“ von Midnight Oil. Aber natürlich wird auch vor aktuellen Popsongs nicht halt gemacht und so gibt es auch zeitgemäße Hits, wie „I gotta feelin‘“, oder „Follow me“ auf die Ohren. Gespielt wird das Ganze natürlich immer in höchst eigenen Interpretationen der drei „Akustiker“.

Café Lebenslust | Kirchgasse 5
20:00 Uhr

CRR // Spätzle Schwob // 20 Uhr

Wenn Oldies Oldies spielen, und noch dazu im modern umgestalteten Cafe-Restaurant „Spätzles Schwob“, dann rockt der Saal. Die drei zwar nicht mehr ganz taufrischen aber putzmunteren Rothenburger Musiker von C R R (Chip, Robert & Robert) verbreiten mit ihrer Reise durch die 60er, 70er und 80er Jahre gute Laune. Die Mischung und die langjährige Erfahrung macht’s: verschiedene Gitarren, ein tolles Saxophon, dazwischen Mandolinen- und Harp-Klänge, dazu starker Gesang! Einzigartig auch das handverlesene „Cajon-Schlagzeug – Marke Eigenbau“, durch das die Titel von CCR, Supertramp, Rod Stewart, den Beatles, Smokie, aber auch Austria 3 und vielen anderen Superstars ihren eigenen Sound entwickeln. Ein Abstecher zum „Spätzles Schwob“ lohnt sich auf jeden Fall!

Spätzle Schwob | Milchmarkt 6
20:00 Uhr

Smashed Potatoes // In & Joy // 20 Uhr

Die SMASHED POTATOES sorgen in diesem Jahr im  Kneipfenfestival Neuzugang „In & Joy“  für die richtige Portion Indie-Rock. Zeitlich geht es bei den beiden Musikern Mike und Peter dabei zurück in die 90er Jahre, als Bands wie die Red Hot Chilli Peppers, Softcell & Co in jeder Anlage liefen. Ihr Loblied auf die gute, alte Zeit des Indie-Rock spiet das Duo dabei so gekonnt, dass man fast vergessen könnte, längst im 21. Jahrhundert zu stecken.

In & Joy // Untere Schmiedgasse 18
20:00 Uhr

ZEIGE ALLE VERANSTALTUNGEN
2019-01-14T17:12:56+00:00
Diese Webseite verwendet Cookies. Ok